Selbsthilfegruppen

Nach der Diagnose Demenz haben Sie als Betroffener viele Fragen und Gedanken. Ihre Wünsche und Ihren Unterstützungsbedarf nehmen wir ernst. Wir bieten Ihnen Begleitung, um einen individuellen Weg und Lösungen zu finden, mit der Diagnose umzugehen.

Aktuell treffen sich zwei Selbsthilfegruppen für Betroffene zwei Mal im Monat. Die Selbsthilfegruppen werden von den "Kümmerern" Manfred Steiner und Annika Stammen begleitet.

Dort erwartet Sie:

  • Möglichkeiten des Austauschs in einem geschützten Raum
  • Auseinandersetzung mit der Lebenssituation, Entwicklung von Lösungs- und Bewältigunkstrategien
  • Lebensfreude, positive Erlebnisse mit anderen, gegenseitige Hilfe
  • Herauskommen aus der Isolation, Teilhabe- und Gestaltungsmöglichkeiten

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich von diesem Angebot angesprochen fühlen und Kontakt mit uns aufnehmen!

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.