Demenz-Fotografie: Aber die Liebe geht nicht

Preisgekrönte Fotoserie mit Gästen des Memory Zentrums

(01.12.2022) Die Fotografin Ingrid Hagenhenrich wollte eigentlich Fotos für eine Auftragsarbeit über Demenz im Memory Zentrum machen und hat dabei - eher zufällig - eine ganz intime preisgekrönte Foto-Serie entwickelt – über Maria und Hans-Jürgen, Gäste des Memory Zentrums. Maria lebt seit 14 Jahren mit Demenz, ihr Mann Jürgen pflegt sie zu Hause. Im Memory Zentrum sind die beiden oft, lassen sich beraten und tauschen sich mit anderen aus.
„Fotografie ist immer auch ein bisschen Zufall, aber ein Zufall auf den man vorbereitet sein muss.

Ich habe Maria und Hans-Jürgen an diesem Tag kennengelernt und dann drei Stunden mit der Kamera durch die Einrichtung begleitet“, beschreibt Ingrid Hagenhenrich ihre erste Begegnung mit dem Liebespaar. „Diese zarte Frau und daneben der große kräftige Mann – es liegt schon optisch eine besondere Spannung zwischen den beiden. Sie berühren, umarmen und küssen sich oft. Sowieso ist ganz viel Zärtlichkeit, Nähe, Wertschätzung zwischen ihnen. Ich wollte das Lebendige, das Pochen und die Akzeptanz zwischen diesen Menschen festhalten. Das Bild ´Umarmung gegen das Vergessen` ist das letzte Bild, das ich an dem Tag gemacht habe. Ich hatte das Gefühl, genug gutes Fotomaterial zu haben und wollte gehen, als ich sah, dass Maria - gefolgt von Hans-Jürgen - in die Kapelle tänzelte. Es lief keine Musik, ich glaube, sie hat sich selbst etwas vorgesungen und dazu getanzt, als Hans-Jürgen sie ganz vorsichtig in den Arm nahm. So ist dieses Bild entstanden. Unvorstellbar im Nachhinein, dass ich diesen besonderen Moment fast verpasst hätte.“

Hans-Jürgen hat beschlossen, seine Frau nicht in die Demenz entgleiten zu lassen, sie nicht ab- und aufzugeben und ist deswegen sehr kreativ, wenn es darum geht, neue Impulse für Maria zu schaffen, die sie wach und im Augenblick halten und ihr Leben mit der Demenz schöner machen: Reitstunden, Malkurse, Gesangsunterricht. Aber er lässt auch los, wenn er einsehen muss, dass etwas nicht geht. Leben mit der Demenz ist immer wieder eine Übung in Akzeptanz. Hans-Jürgen war es auch, der die Idee hatte, die Fotos mit Marie und ihm beim Fotowettbewerb `Demenz neu sehen` einzureichen.

„Nach dieser ersten Begegnung im Memory Zentrum habe ich Maria und Hans-Jürgen auch noch zu Hause besucht und fotografiert. Bei den beiden in der Wohnung ist das Bild entstanden, für das ich den Desideria Care – Demenz neu sehen-Preis in der Kategorie Profi bekommen habe. Es zeigt Maria, sie steht und lacht, mit der rechten Hand berührt sie leicht ihre Schläfe, als erinnere sie sich an etwas. Hans-Jürgen sitzt am Rand unten rechts, sie lachen gemeinsam. Mich fasziniert an Maria und Hans-Jürgen die Liebe, die zwischen den beiden herrscht, aber auch diese unendliche Großzügigkeit. Ich habe im persönlichen Umfeld nicht viel Erfahrung mit Demenz, aber was ich immer wieder sehe, ist, dass die Liebe nicht geht. Die Gefühle, der Wunsch nach Nähe und Berührung bleiben, auch wenn sie sich vielleicht auf eine andere Person als den eigentlichen Partner bezieht. Ein Mensch mit Demenz kann jeden Tag seinen neuen Lieblingsmenschen finden und neue Allianzen bilden“, sagt Ingrid Hagenhenrich. „Genau das habe ich im Memory Zentrum erlebt. Ich war nur einen halben Tag in der Einrichtung, aber ich hatte herzzerreißende Momente mit den Menschen dort – ob mit Bewohnerinnen und Bewohnern oder den Mitarbeitenden. Wir haben unglaublich viel miteinander gelacht, das hat mich sehr berührt. Demenz – das ist nicht nur Leere, Stille und Dunkelheit. Es gibt so viel Köstliches auch mit der Demenz, die Erinnerung daran werde ich mir für immer bewahren.“

Alle Bilder zum Fotowettbewerb Demenz neu sehen – auch das Siegerfoto­ – finden Sie über folgenden Link: https://demenzneusehen.de/

Beratungstermine bekommen Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen direkt in der Beratungsstelle des Memory Zentrums, T 02131 529 6565 oder per E-Mail an beratung-amz@ak-neuss.de

 

 

Aktuelles & Neuigkeiten

Immer auf dem aktuellsten Stand

Selbsthilfegruppen für Menschen mit Demenz

(25.01.2023) Nach der Diagnose Demenz, haben Betroffene viele Fragen und Gedanken. Wir bieten Ihnen Begleitung, um einen individuellen Weg zu finden, mit der Demenz umzugehen und ein Leben mit möglichst hoher Lebensqualität zu führen. Selbsthilfegruppen bieten Raum zum Austausch.

Artikel lesen

"Loss Jonn" Wanderung gegen das Vergessen 2023

(12.12.2022) Bewegung an der frischen Luft, nette Gesellschaft, kleine Pausen mit leckeren Snacks und Getränken, Vorträge zum Thema Vergesslichkeit und auch mal eine kleine Gymnastikeinheit, das alles steckt hinter "Wanderung gegen die Vergesslichkeit", einem neuen Angebot des Memory Zentrums in Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch Demenz in Neuss. Jeder, der Lust hat mitzugehen, ist herzlich eingeladen.

Artikel lesen

Demenz-Fotografie: Aber die Liebe geht nicht

(01.12.2022) Die Fotografin Ingrid Hagenhenrich wollte eigentlich Fotos für eine Auftragsarbeit über Demenz im Memory Zentrum machen und hat dabei - eher zufällig - eine ganz intime preisgekrönte Foto-Serie entwickelt – über Maria und Hans-Jürgen, Gäste des Memory Zentrums. Maria lebt seit 14 Jahren mit Demenz, ihr Mann Jürgen pflegt sie zu Hause. Im Memory Zentrum sind die beiden oft, lassen sich beraten und tauschen sich mit anderen aus.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten